28. September 2022

Google Drive vs. Microsoft OneDrive: Was ist das Beste?

Wartungsintensive Serverräume gehören der Vergangenheit an. Heutzutage werden Unternehmensdaten fast ausschließlich auf Offshore-Servern gespeichert und abgerufen, die sich in speziellen, über das Internet verbundenen Rechenzentren befinden. Der beste Cloud-Speicher bietet eine erfrischende Möglichkeit für moderne Unternehmen, ihre Daten bequem und kostengünstig zu verwalten.

Natürlich gibt es mehr als ein Unternehmen, das Cloud-Speicherdienste für Unternehmen anbietet, die sie benötigen. Abhängig von Faktoren wie Speicherplatz, Datenverschlüsselung und Serverinfrastruktur variiert die Auswahl stark. Die beiden größten Konkurrenten im Bereich Cloud-Speicher, Google und Microsoft, sind jedem, der sich in der modernen Technologiebranche auskennt, ein Begriff. Doch welcher dieser beiden Anbieter bietet das beste Preis-Leistungs-Verhältnis?

In diesem Artikel lassen wir Google Drive und Microsoft OneDrive gegeneinander antreten, um herauszufinden, welcher der beiden Anbieter als einer der besten Cloud-Speicher gilt. Wir untersuchen die Funktionen, die Leistung, den Support und die Preise, um zu einer Entscheidung zu kommen.

Google Drive: leistungsstarker, integrierter Speicher

Google Drive: leistungsstarker, integrierter Speicher
Mit seiner Fülle an nützlichen Tools ist Google Drive mehr als nur ein Cloud-Speicher. Dank ausgeklügelter Apps und der engen Integration mit den Produkten von Google Workspace lässt es sich leicht in Arbeitsabläufe integrieren, während die nahtlose Integration mit Anwendungen von Drittanbietern und die schnelle Leistung es Unternehmen leicht machen, es zu kaufen.
ANGEBOT ANSEHEN
Microsoft OneDrive: kollaborativer Speicher und Software
Microsoft OneDrive: Speicher für die Zusammenarbeit und Software
Microsoft OneDrive bietet eine enge Integration mit Windows und Microsoft 365 und ermöglicht die Zusammenarbeit mit Dateien in Echtzeit sowie automatische Backups. Die einfache und intuitive Benutzeroberfläche erfordert nur wenig Anleitung, und der umfassende und reaktionsschnelle Support ist in der Lage, auch bei komplexeren Problemen zu helfen.
ANSEHEN DEAL
Google Drive vs. Microsoft OneDrive: Funktionen
Homepage von Google Drive, Beschreibung der Funktionen

Google Drive ist das Herz und der Mittelpunkt von Google Workspace, der Online-Produktivitätssuite (Bildnachweis: Google)
Google Drive ist eine Cloud-basierte Speicherplattform, die das Herz und den Mittelpunkt von Google Workspace, der Online-Produktivitätssuite des Unternehmens für Unternehmen, bildet. Es bietet Funktionen zur Dateifreigabe und -synchronisierung sowie die Möglichkeit, verschiedene Arten von Dokumenten in Google Workspace zu erstellen, zu speichern, zu verwalten und freizugeben.

EMPFOHLENE VIDEOS FÜR SIE…
CLOSE
Google Drive dient als einheitliche Schnittstelle für den Zugriff auf einen Großteil der Online-Service-Infrastruktur des Unternehmens und ermöglicht Ihnen das Speichern und Verwalten von Dateien in Anwendungen wie Docs, Sheets und Slides. Sie können sogar Ihre eigenen Anwendungen für die Verwendung mit Drive programmieren.

Google Drive bietet auch einen herunterladbaren Client, mit dem Sie einen bestimmten Ordner direkt von Ihrem Desktop aus synchronisieren können. Umgekehrt können Sie auch Dateien über den Cloud-Speicher mit Ihrem Desktop synchronisieren, um offline darauf zuzugreifen, was in Gegenden mit sporadischem Internetzugang nützlich ist. Drive ist ein plattformübergreifender Dienst mit herunterladbaren Apps für Smartphones, Tablets, Laptops und Desktops, mit denen Dateien zwischen diesen Geräten hin- und hergesynct werden können.

Obwohl es ein ebenso solides Angebot wie Microsoft OneDrive ist, fehlt es Google Drive an Vertrautheit. Benutzer, die die Vorteile der Microsoft-eigenen Produktivitätssuite, einschließlich Programmen wie Word, Excel und Powerpoint, nutzen, werden es viel einfacher finden, sich an OneDrive zu halten.

Die Webseite von Microsoft OneDrive for Business zu den Funktionen für die Zusammenarbeit

OneDrive funktioniert in Verbindung mit Office für die gemeinsame Nutzung von Dateien (Bildnachweis: Microsoft)
OneDrive bietet im Wesentlichen die gleichen Funktionen zur Dateisynchronisierung und Zusammenarbeit wie Google Drive, wurde jedoch für die Zusammenarbeit mit der Microsoft Office-Suite, der Produktivitätssuite von Microsoft, konzipiert.

Nutzer, die eher mit einer Offline-Arbeitsumgebung vertraut sind, werden sich bei Office wie zu Hause fühlen, da die Produktivitätsplattform des Unternehmens herunterladbare Apps für Windows und macOS bietet. Im Gegensatz zu Google Workspace, dessen Anwendungen nur über ein Webbrowser-Fenster auf Desktop-Computern zugänglich sind.

Entgegen einem weit verbreiteten Missverständnis bietet Microsoft OneDrive Funktionen für die Zusammenarbeit in Echtzeit, die genauso gut funktionieren wie die von Google Drive. Nutzer können ihre Dokumente über Office in Echtzeit mit verschiedenen Geräten synchronisieren und mit mehreren Nutzern gleichzeitig an Projekten zusammenarbeiten.

Letztendlich bieten Google Drive und Microsoft OneDrive ähnliche Funktionen für ihre Cloud-Speicherplattformen. Auch in puncto Sicherheit sind die Angebote der beiden Plattformen mit Zwei-Faktor-Authentifizierung und eingeschränkten Optionen für die Dateifreigabe sehr ähnlich.

Für die Nutzer scheint der einzige entscheidende Faktor zu sein, welche der Produktivitätsplattformen der beiden Unternehmen sie wählen.